Donnerstag, 16. Juni 2011

Teamreise in die Berge

Gemeinsam Dolomitenreise mit dem Team
Outdoor Erlebnis vom Feinsten: Mit 10 Kollegen durch Schluchten, Wasserfälle und einsame Täler. Schon oft vorgehabt und endlich auch gemacht - eine langes Wochenende mit dem Team in den Bergen. Ein lang gehegter Wunsch ist wahr geworden: Nach viel Arbeit haben wir mit unserem Team ein Outdoor Wochende in den Dolomiten verbracht.

Die erste Reise mit allen Kollegen.
Die mächtigen Zinnen der Dolomiten im Blick kamen wir im Ort Sexten an. Das im Hochpustertal gelegene Örtchen ist urig und verzaubert den Besucher durch Umgebung, Natur und Lage. Nach einem zünftigen "Feier" Abend ging es am Samstag los. Früh morgens (und z.T. noch mit leichten Kopfschmerzen) ging es los. Die frische Luft und blauer Himmel brachten uns alle schnell wieder auf Vordermann.

Mal ganz real und ohne Computer  (Naja gut ein PGPS Gerät war dabei), haben wir über den Weg 103 zur Zygmondi Hütte eingschlagen. Vorbei an unglaublichen Aussichten forderte ein langer steiler Aufstieg dann doch unsere Kondition heraus. An Felsbrocken, vielen steilen Fels-Türmen & - Wänden sowie diverser Kofels und Gipfel und traumhaften Wäldern ging es lange lange bergauf bis wir auf über 2200 Meter Höhe die Zygmondie Hütte erreichen. Endlich Verschnaufen und Stärken mit Kaffee, Wasser und kleinen Leckereien.

Anschließend ging es weiter Büllelejoch Hütter (ja die heißt wirklich so und ist die höchste Hütte
im Sextener Gebiet der Dolomiten), die drei Zinnenhütte und weitere Traum Panoramen. Die gesamten Kollegen haben die große Rundwanderung gut überstanden und wir waren echt happy, als wir am späten Nachmittag mit tollen Eindrücken aufgeladen gesund wieder am Hotel in Sexten ankamen.

3 weitere Tage voll Sport und Natur fürs Team.
 Schlucht mit Teamwork durchquert
Auch die weiteren Tage waren voll mit Spaß und Natur, Flussdurchquerungen, Canyoning und eine Bike Tour haben das Sport-Programm abgerundet.So waren wir abends (von der Buchaltung bis zum Texter) alle platt und nach gepflegtem Bierchen und lecker Essen gings meist schon recht früh in die Federn.


Tourplanung vom Profi
Die gesamt Reiseplanung, individuelle Buchung und das Aktivitätsprogramm für unseren Mitarbeiterausflug hat ein Kölner Spezialist für Incentivereisen für uns übernommen. Wir möchten an dieser Stelle herzlichen Dank für die guten Ideen und reibungslose Abwicklung unserer Teamreise bedanken. Wer mehr wissen möchte wird hier fündig www.ep-events.de

Fazit: Das lange Wochenende hat unserem Spirit, dem Teamgeist und bürostuhlgeschundenen Körpern richtig gut getan! Wir versuchen solche Trips nurn mindestens einmal im Jahr zu machen.

Kommentare:

Peter hat gesagt…

Tja, ich sitze auch gerade in meinem Bürostuhl und denke mir, dass ich ein wenig mehr Action und Adrenalin in meinem Leben brauche. Weil wir Tag ein und Tag aus in unseren Büros rumhocken, ist die Sehnsucht nach Natur und Action irgendwann mal ganz natürlich.

Claudia hat gesagt…

Das sieht wirklich fabelhaft aus. Ich hoffe ich schaffe es auch endlich mal wieder in die Berge.

Frederike hat gesagt…

Unser Chef hat uns jetzt auch zu so einer Incentive Reise nach Südtirol eingeladen. Ich denke das wird ähnlich ausgehen wie bei euch, aber natürlich freuen wir uns alle sehr darauf

Anonym hat gesagt…

Ich sitze hier auch gerade im Büro und werde ein wenig von Fernweh nach den Dolomiten geplagt. ;) Es ist so schön dort. Am liebsten bin ich im Seiser Alm Hotel (www.seiseralm.com) und erkunde von dort aus die Berge.