Dienstag, 7. Juni 2011

Reisebericht Brasilien - Geheimtipps Brasilien

Brasilien Rundreise Erfahrungen & Geheimtipps
Reisebericht Brasilien Rundreise
Dieser Bericht beschreibt eine 3-4 Wochen Brasilien Reiseroute. Sie geht über Traumstrände, idyllische Dörfer + Städchen und wunderschöne Inseln! Nach Geheimtipps von brasilianischen Freunden, Reiseführer-Lektüre und eigenes Erleben habe ich diese Reiseroute soeben erst erlebt (Feb 2011).

Mangaratiba an der Costa Verde - das Urwald + Strand-Paradies
Nach der Ankkunft am Flughafen in Rio de Janeiro gehts direkt mit dem Taxi zum Busbahnhof von Rio (Rodaviaria Novo Rio) - Fahrt kostet ca. 60 Real. Am Busbahnhof angekommen, einfach auf der unteren Ebene zum Schalter des Busreise-Anbieters "Costa Verde" schländern. Hier können Sie mehrmals täglich Fahrten in Richtung Rio dos Angras bzw. Parati buchen (Karten kosten ca. 40 Real pro Person). Am besten fragen Sie , ob der Bus auch bei Mangaratiba hält. Nach ca. 1.5 Stunden ist der Bus da, Sie müssen dann einige Meter in Richtung Ort laufen (alles sicher und entspannt!), dort fahren kleine weisse VW Busse, die Sie für wenige Pfennig weiter ins Ortszentrum bringen (lustige, abenteuerliche Tour - ca. 15 Minuten).

In Mangaratiba angekommen haben Sie die Wahl: Entweder direkt in diesem tpischen Fischerdörfchen absteigen und ein paar Tage an das tropische Klima gewöhnen. Über Booking.com ofder auch Google finden Sie diverse Unterkünfte in Mangaratiba, von edel bis günstig.

Die exklusivere Variante ist die Übernachtung in einem der beiden brasilianischen Luxus Resorts:
  • Portobello Resort Safari (ein Traum Hotel!!!)
  • Club Med - Rio das Pedras (Privatstrand mit eigenem Dschungel-Pfad - Hammer!)
Beide Resorts liegen einige Kilometer vom Ortskern entfernt - sind aber auch wieder einfach über die weißen VW Busse zu erreichen, die alle regelmäßig vom Hafen abfahren!). Wir haben uns für einige Nächte im Club Med entschieden. Der Club ist riesig und bietet ein vielfältiges Angebot an Sport-Aktivitäten (Tennis, Wasserski, Beachvolleyball etc.) und einen Traumstrand.

Urwaldsee am Rio dos Pedras
 Besonderes Highlight ist jedoch das zum Club Med gehörige Dschungel-Forschungs-Projekt. Hier kann man exklusiv mit Führer einen der letzten großen Urwälder der Welt erleben. Jeden Tag morgens steht ein Führer zur Seite, der Sie in die Artenvielfalt und Tierwelt des Urwalds einführt (ca. 2 Stunden Wanderung in den Regenwald). Hier leben 60% aller Tier- Und Pflanzenarten. Ich habe noch nie im Leben so große bunte Schmetterlinge, Echsen und Plfanzen gesehen - es war wie ein herrlicher Traum.


Ganz gleich ob Sie in Mangaratiba oder in einem der Edel-Clubs übernachten, Sie werden hier ein tolles Fleckchen Erde erleben. Wir sind eine knappe Woche dort geblieben und dann ging die Reise weiter nach Parati - einem hippen Ort der von mehr als 150 Stränden umgeben ist!

Parati - historischer Ort mit Flair und über 150 Traumstränden
Posada do Ouro in Parati
Nach dem ersten Stop bei Mangaratiba gehts dann wieder mit der Busgesellschaft Costa Verde nach Parati. Parati ist eine Art brasilianisches St. Tropez. Der Ort ist autofrei und besticht durch pures Kopfsteinpflaster gegen das die Via Appia eine Luxusstrasse ist! Der Strand direkt im Ort ist nicht so dolle, dafür gibts hunderte Strände in der nahen Umgebung (zu Fuss, per Bus oder Boot gut zu erreichen)


Unterkünfte in Parati finden Sie hier zu Hauf - wir haben uns für die edle Posada do Ouro entschieden, die wir online über Booking.com reserviert haben. Ist zwar nicht gerade günstig, dafür aber absolut Ihren Preis wert!

Paratis Atmosphäre am Nachmittag
Parati Flair wird durch etliche kleine Boutiquen, Restaurants und die hohe Urwald-Berg-Kulisse geprägt. Besonders empfehlenswert zum Essen ist die Bodega do Poeta (http://www.bodegadopoeta.com.br/) - hier gibts köstliches Essen, Bossa Nova Live Musik und träumerisches Ambiente!

Zudem können Sie von Parati aus Schiffstouren zu einsamen Stränden, Abenteuer Touren durch den Urwald und brasilianische Party-Events mitmachen (hier ein Video von einer Parati Open Air Party vor Karneval). Wir haben 4 Nächte in Parati übernachtet, was auch voll ausgereicht hat. Nach Parati geht die Reise weiter nach Praia de Trindade, einem Strand-Paradies Ort wo Sie wirklich Ruhe finden und an einsamen Stränden Erholung pur genießen können!

Praia de Trindade - ein Strandort am Ende der Welt
Trindade - Traumstrände am Urwald
Zwar schreiben einige Reiseführer, dass Trindade kein Geheimtipp mehr ist (vor 10 Jahres war es wohl noch einer?) - aber ich habe den Ort erlebt und kann nur sagen: Wenn Sie einige Tage nichts als Strand, Meer, Wellen und Ruhe suchen, ist das genau richtig! Am Wochenende gibt es zwar einige Strand-Stellen, wo sich einige Leute tummeln, aber nach ein wenig Fussmarsch ist man wieder mutterseelen allein - denn es gibt insgesamt 4 Strände.



Unser Hotel in Trindade am Stran
Wir haben auch in Praia de Trindade 4 Nächte übernachtet, denn die wunderschönen Strände wollten wir in Ruhe erkunden. In Trindade sind neben Zeltplätzen ca. 30 Pousadas und Unterkünfte zum Teil direkt am Strand zu finden - zwar einfach, aber sehr naturnah. Durch Zufall haben wir den Österreicher Walter kennengelernt, der das einzige richtige Hotel in Trindade betreibt. Ein echter Tipp sind die vielen Traumstrände hinter Trindade.Wir wünsche viel Spaß und eine TOP Brasilienreise mit vielen weiteren Geheimtipps.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die unberührte Natur, endlose Strände, selbst Hotels, die direkt am Strand liegen gehören auch zu meiner Vorstellung eines erholsamen Urlaubs. Fernab von Handy-Anrufen, PC, Autostau und stressigem Alltag.

Eure Brasilien-Geheimtipps, aber auch die anderen Tipps über Erholung an Insider-Stränden oder Wanderungen in der freien Natur und Idylle finde ich sehr spannend, eure Fotos beeindruckend. Bitte mehr davon :)

Grüße
Globetrotter und Inselhopper

Maik hat gesagt…

Das sind ja richtig schöne Fotos. Ich kannte bisher nur wenige Fotos von Brasilien. Ich wusst gar nicht, dass man dort so vielfältiges erleben kann. Da wäre ja ein näherer Blick für einen nächsten Urlaub wert.

Tim hat gesagt…

Solche Traumstrände und Natur sieht man nur in Dokumentationen. Ich würde mir auch gern den Traum erfüllen wollen und mal endlich etwas mehr von der Welt zu sehen, solang die Natur noch relativ intakt ist und es noch viele wilde Tiere gibt.

Rituan hat gesagt…

@Tim: Da hst Du recht. Ich bin sehr froh, dass ich dass in Echt erleben durfte :-)

Richard hat gesagt…

Schöne Bilder und sieht noch immer sehr verlassen aus. Schreibe ich mir mal auf meine Liste, vielen Dank für den Tipp.

Pablo T hat gesagt…

Strände sind ein wahrer Urlaub unter Palmen und Liegestühlen.
Nach meinem Verständnis sollte der Urlaub von Aktivitäten begleitet sein,
weshalb ich eine Kreuzfahrt in die Arktis https://poseidonexpeditions.com/arctic/east-greenland-arctic-sights-and-northern-lights/ vorziehe, in den Alpen Ski fahre, im Pamir-Gebirge fahre, das ist echt toll! Wahrscheinlich werde ich erst am Strand liegen, wenn ich Rentner bin, und ich werde nicht mehr Sport treiben. Aber jetzt möchte ich reisen, wo es Schnee gibt.